Chor

Illinger Kinder- und Jugendchor "ill coretto"

2013 - Zwanzigjähriges Chorjubiläum und mehr

Der Kinder- und Jugendchor der Gemeinde Illingen - „ill coretto“ - kann auf ein ereignisreiches und spannendes Jahr 2013 zurückblicken – jenes Jahr, in dem der Chor mit einem großen Festkonzert im Dezember seinen zwanzigsten Geburtstag begangen hat. Doch zunächst zurück zum Beginn des vergangenen Jahres: Bereits Anfang Februar ging es unter der kundigen Leitung des aus dem Kongo stammenden Pfarrers Richard Bokumabi für den Kinderchor zum Trommeln nach Uchtelfangen.
Hier lernten die jungen Sängerinnen und Sänger auf echten afrikanischen Trommeln mit großer Begeisterung gemeinsam afrikanische Rhythmen zu spielen, zu spüren und gelegentlich auch dazu zu singen. Bereits einen Monat später stand die Teilnahme beim 12. Offenen Kinder- und Jugendchorwettbewerb des Club SR-Freunde auf dem Halberg in Saarbrücken auf dem Programm des Chores, der schon öfters bei diesem und auch bei anderen Wettbewerben mit Erfolg teilgenommen hatte.
Im Juni fand in der Landesakademie in Ottweiler eine vom saarländischen Chorverband organisierte Fortbildung zum Thema Kinderchorleitung statt. Im Rahmen dieser Fortbildung, die von der bekannten Spezialistin für Kinderchor Friedhilde Trüün geleitet worden war, hatte der Chor die besondere Gelegenheit, eine exemplarische Kinderchorprobe mit Frau Trüün zu erleben.
Zusammen mit dem Kinderchor Klarenthal und dem Kinderchor der evangelischen Kirchengemeinde Uchtelfangen ging es Ende August zu „Sing City“ nach Saarlouis. Gemeinsam mit anderen Kindern zu singen und auch andere Chöre zu hören war für alle ein besonderes Erlebnis. In den Herbstferien ging es dann für den Jugendchor für vier Tage nach Berlin. In der saarländischen Landesvertretung gab der Chor zusammen mit dem Evangelischen Chorverband an der Saar sowie zwei Musikerinnen ein gut besuchtes Konzert. Daneben blieb natürlich auch Zeit dafür, sich die Bundeshauptstadt anzusehen. So stand zum Beispiel die Besichtigung des Reichstages unter sachkundiger Führung auf dem Programm.

Wieder im Saarland ging es mit Riesenschritten auf den Schluss- und gleichzeitig Höhepunkt des Jahres 2013 zu: Nach intensiven Proben, zuletzt auch Bühnenproben und Proben mit einigen Musikern war es endlich so weit, der 21. Dezember war gekommen und das Festkonzert zum Zwanzigjährigen Bestehen des Chores in der Illipse in Illingen konnte beginnen.
Nach einem Geburtstagsständchen des „Jubilars“ - mit Trompetenbegleitung von einem der jungen Chorsänger - und den Grußworten des Bürgermeisters begrüßte auch die Chorleiterin Frau Sabine Böhme die Festgäste. Im Anschluß daran sangen der Kinderchor verstärkt durch die beiden Gastkinderchöre aus Uchtelfangen und Klarenthal, die auch schon bei „Sing City“ mit dabei waren, eine Mischung aus alten und neuen Kinderliedern sowie zwei weihnacht-liche Lieder, wobei das zweite mit der Unterstützung des Jugendchores und einigen Musikinstrumenten besonders feierlich gelang.
Im Anschluß führte die Chorleiterin in einem Rückblick kurz durch die zwanzigjährige Geschichte des Chores. Nach den Grußworten der Präsidentin des Saarländischen Chorverbandes Frau Marianne Hurth wurden einige der jungen Sängerinnen aus dem Chor für ihr langjähriges Engagement geehrt und dafür gebührend vom Publikum gefeiert. In einem zweiten musikalischen Block bot der Jugendchor - teilweise mit Unterstützung des Kinderchores - einige Lieder aus den Bereichen Pop und Klassik sowie Filmmusik.

Nach einer Pause war der Höhepunkt des Festkonzertes erreicht: „Vorhang auf für „Mr. Scrooge“!“ Bei dieser szenischen Kantate von Steve Pogson nach einer Vorlage von Charles Dickens ist nicht nur sängerisches Können, sondern auch schauspielerisches Talent gefragt.


Von einem kleinen Orchester musikalisch begleitet, gelang den Kindern und Jugendlichen eine überzeugende Vorstellung dieses Stückes, in dem der bekannte Geizkragen an Weihnachten von drei Geistern zu mehr Mitmenschlichkeit bekehrt wird. Mit lange anhaltendem begeistertem Applaus bedankte sich das Publikum und nach einer Zugabe verließ der Chor die Bühne.

Nach dem Konzert durfte natürlich eine „interne Geburtstagsfeier“ nicht fehlen, die sich alle Beteiligten – auch die vielen Helferinnen und Helfer im Hintergrund – wirklich verdient hatten. Damit klang ein großer Festtag und auch ein ereignisreiches Chorjahr aus und alle verabschiedeten sich in die Weihnachtsferien.
Wolfram Schiffler

20. - 23. Oktober - Jugendchor auf Reisen

Die Herbstferien nutzte der Jugendchor zu einem Ausflug nach Berlin. Proben, Stadtbesichtigung, eine Führung im Bundestag und natürlich die Besichtigung der Reichstagkuppel standen auf dem 4-Tage Programm. Aber auch ein Konzert, gemeinsam mit der Ev. Kantorei Saarbrücken, in der Landesvertretung des Saarlandes durfte natürlich nicht fehlen. Die Jugendlichen erfreuten mit einem bunten Programm die geladenen Gäste und erhielten viel Applaus.

31. August 2013 - Sing City in Saarlouis – Wir waren dabei!

Schon im letzten Jahr haben wir mit viel Spaß bei Sing City in Saarbrücken mitgemacht. Um unseren Auftritt in diesem Jahr zu optimieren wurde kurzerhand ein Sing City – Projektchor gegründet. 30 Sängerinnen und Sänger aus drei Chören (dem Kinderchor „ill coretto“ Illingen, dem Kinderchor der ev. Kirchengemeinde Uchtelfangen und dem Kinderchor der ev. Kirchengemeinde Gersweiler/ Klarenthal) haben miteinander gesungen und viel Spaß gehabt.

Sonntag, 16. Juni: Teilnahme an der Fortbildung für Kinderchorleitung mit Friedhilde Trüün

Friedhilde Trüün ist eine bekannte und erfolgreiche Spezialistin für Kinderchorleitung, die zur Zeit an der Kirchenmusikhochschule in Tübingen lehrt und im Juni zu einer Fortbildung an der Landesakademie für Musik in Ottweiler vom saarländischen Chorverband eingeladen worden war.

Was wäre eine Fortbildung zum Thema Kinderchorleitung ohne einen Kinderchor?

Deshalb durften die Kinder von „ill coretto“ dieses Seminar bereichern: Verstärkt von einigen Kindern aus dem Kinderchor der ev. Kirchengemeinde Klarenthal folgten die Kinder von „ill coretto“ der kundigen Anleitung von Frau Trüün, die auf diese Weise den interessierten Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmern eine professionelle Kinderchorprobe demonstrieren konnte. Anfangs noch zurückhaltend, haben sich die Chorkinder immer stärker eingelassen auf diese Chorprobe und haben zuletzt begeistert die Übungen und Lieder der versierten Kinderchorleiterin mitgemacht.

Unser Jugendchor auf Reisen

Im Oktober fahren unsere jugendlichen Sängerinnen und Sänger für drei Tage nach Berlin.

Trommelworkshop für den Kinderchor

Mit einem besonderen Highlight hat unser Kinderchor das neue Jahr begonnen. Ein Trommelkurs bei Richard Bokumabi stand Anfang Februar auf dem Terminkalender der 6 -10 jährigen Sängerinnen und Sänger. Mit viel Konzentration und Aufmerksamkeit gingen die „ill corettis“ ans Werk - Rhythmusgefühl war gefragt. Aber es wurde nicht nur getrommelt und gesungen, sondern die jungen Musiker lernten auch einiges über Afrika. Zum Schluss war klar: Das hat großen Spaß gemacht! Danke an Richard Bokumabi!